Alle Welt spricht von Umweltschutz. Wir trennen Müll, vermeiden Plastik und setzen auf erneuerbare Energien. Dabei zeigt das Naturwunder Korkeiche, dass die Natur in Sachen Nachhaltigkeit noch immer die besten Lösungen parat hält.

Korkeichenwälder stellen ein außergewöhnliches Ökosystem dar, welches durch verantwortungsvolle Bewirtschaftung erhalten bleibt. Daraus resultieren positive Effekte auf die globale Erderwärmung, den Erhalt der biologischen Vielfalt, sowie die wirtschaftlichen und sozialen Strukturen der Region.

Der einzigartige Naturstoff Kork kann schonend gewonnen werden, ohne dass der Baum oder die Umwelt zu Schaden kommen. Der gewonnene Rohstoff ist konkurrenzlos in der Vielfältigkeit seiner Talente. Dazu gehört auch, dass Kork zu 100 % recyclingfähig ist.

Dank dieser einzigartigen Eigenschaften liefern die mächtigen, knorrigen Riesen mit ihrer sich immer wieder selbst regenerierenden Rinde eine faszinierende erneuerbare Ressource, deren gesamter Kreislauf von der Pflanzung bis zum Recycling der Umwelt zugute kommt.

Die Korkeiche – Exempel in Sachen Nachhaltigkeit

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts führt die zunehmende wirtschaftliche Bedeutung des Korks zur Wiederaufforstung. Ein Segen für die Umwelt, denn die Korkeiche ist wichtiger Teil einer Mischvegetation, den Korkeichenwäldern, in Portugal „Montado“ genannt. Dieses  Kulturerbe leistet als uraltes Öko-System einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Neben 24 Reptilien- und Amphibienarten, 160 Vogelarten und 37 Säugetierarten bieten die Korkeichenwälder auch einer Vielzahl bedrohter Tierarten sicheren Lebensraum. Dazu gehören unter anderem der Iberische Fuchs, der Spanische Kaiseradler sowie der Mönchsgeier. Auch die Pflanzenwelt blüht und gedeiht im Schutz der immergrünen Laubbäume. Das macht Korkeichenbiotope zu den biologisch reichsten der Welt.

Doch mit dem Erhalt der biologischen Vielfalt enden die Korkeichen-Talente noch lange nicht. Sie regulieren den Kreislauf des Wassers, schützen die Böden und gelten aufgrund ihrer schweren Entflammbarkeit als natürlicher Feuerschutz.

Wirtschaftliche Bedeutung

Nicht nur die Natur, auch der Mensch profitiert von der Korkeiche. Natürliche und angepflanzte Bestände dieser ca. 60 Millionen alten Baumart gibt es nur im westlichen Mittelmeerraum – und zwar überwiegend in Portugal. Die Korkeichenwälder haben daher eine enorme wirtschaftliche und soziale Bedeutung für die Portugiesen. Mit knapp 740.000 Hektar sind dort mehr als 30 % der weltweiten Korkeichen beheimatet. Aufgrund der hohen Nachfrage wachsen die Korkeichenwälder jährlich um ca. 1 % und bieten in der Industrie und der Forstwirtschaft mittlerweile ca. 18.500 Menschen einen fair entlohnten Arbeitsplatz. Hinzu kommen tausende weiterer Stellen, die indirekt mit der Korkeiche als Wirtschaftsfaktor zu tun haben – allein 100.000 Menschen leben von der Produktion von Naturkorken. Wer nun glaubt, dass der Bestand an Korkeichen zwar wächst, diese aber bei der Schälung verletzt oder gar gefällt werden, liegt falsch. Warum? Das erfahrt Ihr in Teil 3 unserer Serie zum Wunderwerk Korkeiche, genauso wie spannende Infos rund um die Einzigartigkeit des Naturrohstoffes Kork!

BIRKENSTOCK COSMETICS

Schreibe einen Kommentar

Pin It